Symbole zeichnen – Mit wenigen Strichen viel sagen

Symbole zeichnen

Symbole begegnen dir täglich im Alltag. Sei es im Straßenverkehr, am Flughafen oder im Supermarkt.

Dabei stehen Symbole immer für etwas Bestimmtes. Das können Vorgänge, Emotionen, Zeichen, Gegenstände und mehr sein. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie helfen uns, Sachverhalte schnell zu erkennen und zu verstehen. Mal mit und mal ohne zusätzliche Texte.

Was Symbole für uns im Alltag tun, können Sie auch für dich in deinen Notizen, Präsentationen oder auf Flipcharts leisten. Sie können deine Texte unterstützen, verstärken und werden vom Augen und Gehirn weitaus schneller erfasst als Schrift.

Einfachheit siegt

Bei Symbolen ist eines besonders wichtig: Einfachheit. Im Optimalfall zeichnest du deine Symbole mit wenigen Strichen in ein paar Sekunden.

Ein gutes Beispiel dafür: Das Herz. Es ist in Sekundenschnelle gemalt und kann dabei so enorm viel aussagen. Und genau das ist unser Ziel: Inhalte durch Visualisierungen verstärken. Dafür zeichnen wir die Symbole.

Symbole lernen

Für viele Dinge werden dir wahrscheinlich schon gelernte Symbole einfallen. Manchmal musst du eventuell recherchieren, ob es ein typisches Symbol für das gibt, was du ausdrücken möchtest.

Kannst du kein allgemein gültiges Symbol finden, musst du dir ein eigenes ausdenken. Dafür eigenen sich oftmals auch Kombinationen aus verschiedenen Symbolen.

Symbole individualisieren

Im nächsten Schritt kannst du versuchen, deine gelernten Symbole ein wenig deinem persönlichen Stil anzugleichen. Mit der Zeit individualisierst du deine Symbole durch deine Vorlieben oder Eigenarten beim zeichnen bzw. sketchnoten.

Außerdem hast du die Möglichkeit, deine Symbole immer in einem bestimmten Schema zu erstellen. Du könntest sie zum Beispiel immer mit zwei bestimmten Farben malen, oder um jedes Symbol ein Quadrat zeichnen.

So ergibt sich ein Set aus gezeichneten Symbolen, die inhaltlich unterschiedlich sind aber optisch eindeutig zusammen gehören. Damit hast du praktisch schon eine Art Icon-Set erstellt.

Symbole einsetzen

Und wo kannst du nun die Symbole zeichnen und einsetzen? Überall! Sei es in deinen Notizen, auf Flipcharts, in Präsentationen, digital in einem Grafikprogramm oder meinetwegen auch als Stempel. Oder vielleicht auf einem Werbeschild? Deine Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wann immer du etwas visualisieren musst, wirst du auf dein Repertoire an Symbole zurückgreifen können.

Also denke daran: Augen offen halten, Symbole entdecken und selber anwenden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*